CleanroomProcesses

18. April 2023
Raum: 8
17:00:00
-
17:30:00 Uhr
Fallstudie: Detaillierte Lebenszyklusanalyse (LCA)

WFI-Erzeugung durch Destillation
Die energieaufwendige Destillation war lange Zeit die Standardmethode der Wahl für die Erzeugung von Wasser für Injektionszwecke (WFI) in der pharmazeutischen GMP-Produktion. Die zunehmende Bedeutung der Nachhaltigkeit in pharmazeutischen Betrieben und die aktuellen Turbulenzen auf den Energiemärkten stellen jedoch den Status dieser Methode in Frage. Viele Betriebe erwägen nun, bei neuen Projekten auf membranbasierte kalte" WFI-Erzeugung umzusteigen, und einige haben dies bereits getan. Wie entscheiden diese Standorte, ob sie von der Destillation weggehen oder nicht? In diesem Vortrag wird untersucht, warum eine umfassende Lebenszyklusanalyse (LCA) erforderlich ist, um den besten Ansatz für den speziellen Anwendungsfall eines Pharmaherstellers zu bestimmen und es wird detailliert beschrieben, wie eine solche LCA für WGI-Generatoren auf Destillationsbasis ordnungsgemäß durchgeführt wird.

Haupt-Referent*in:
Pharmatec GmbH - a Syntegon company