CleanroomProcesses

18. April 2023
Raum: 2
16:30:00
-
17:00:00 Uhr
Klima-Konditionierung hochtoxischer APIs

Biopharmazeutika bieten zahlreiche innovative Möglichkeiten zur Bekämpfung komplexer Krankheiten. Eine Schlüsselfunktion ist die Fähigkeit der Wirkstoffe, das Immunsystem zielgerichtet zu beeinflussen. Diese biotechnologisch hergestellten und modifizierten Wirkstoffe sind hochpotent und erfordern einen sicheren Schutz des Personals bei der Produktion. Der Herstellungsprozess dieser Produkte ist sehr komplex, da die Wirkstoffe üblicherweise unter konstanten und zum Teil extremen Produktions- und Klimabedingungen verarbeitet werden müssen. Ein neuartiger Ansatz nutzt einen Isolator zum Ansetzen und Vorbereiten von Trays mit biotechnologischen Substanzen unter kontrollierten Reinraumbedingungen bei maximalem Bediener- und Produktschutz. Aus dem Isolator heraus wird ein angedockter Klimaschrank beschickt, um die Produkte unter zuverlässig einstellbaren und z.T. extremen Klimabedingungen zu konditionieren. Dieser Klimaschrank erfüllt erstmals dieselben Sicherheitsanforderungen wie der Isolator selbst. Das Konzept kombiniert die sichere Handhabung toxischer Substanzen wie Biopharmazeutika mit der Möglichkeit, diese Wirkstoffe direkt in einer Klimakammer zu aktivieren, was sonst nur außerhalb kontrollierter Reinraumbedingungen möglich ist.

Weiss Pharmatechnik GmbH