CleanroomProcesses

Lounges 2024 Karlsruhe
Marketingvortrag
24. April 2024
Raum: 4
15:30
-
16:00 Uhr
Statistical Process Control SPC mit PartSens 4.0

Stichpunkte:

Statistical Process Control SCP
Oberflächen-Partikelzählung
Technische Sauberkeit
Qualitätskontrolle

Durch die Implementierung eines statistischen Prozesskontrollsystems (Statistical Process Control SCP) in der Fertigung können Organisationen das Qualitätsziel Sauberkeit effektiv überwachen, kontrollieren und verbessern. SPC bietet einen datengesteuerten Ansatz, um das Sauberkeitsniveau innerhalb der spezifizierten Grenzen konsistent aufrechtzuerhalten, das Risiko von Produktfehlern zu reduzieren, die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und die Gesamtprozesseffizienz zu verbessern. Der PartSens 4.0 ermöglicht die Implementierung von SPC für die Oberflächenreinheit. PartSens 4.0 ist ein modernes System, das die Streiflichtmethode auf TapeLift-Pads verwendet, um die Anzahl, Größe und Position von abgelagerten Partikeln auf Komponenten oder in der Umgebung zu messen. Die Datenpunkte werden at-line produktionsnah gesammelt und fast in Echtzeit vor Ort präsentiert, was die schnelle Reaktion bei Abweichungen ermöglicht.

Haupt-Referent*in:
Michael Schwierskott
PMT Partikel-Messtechnik GmbH