CleanroomProcesses

Lounges 2024 Karlsruhe
Fachvortrag
23. April 2024
Raum: 6
15:00
-
15:30 Uhr
Design eines kontinuierlichen Zelllysegeräts für Plasmid Tec
Vortrag wird aufgezeichnet!
Vortrag wird aufgezeichnet!

Stichpunkte:

Theoretischer Hintergrund
Biochemie der alkalischen Zelllyse und DNA-Extraktion
Hochskalierung und Parameter
Die Rolle von Rührwerken, Dichte und Viskosität
Auswirkungen von Alkalikonzentrationen und Mischstrategien

Bei diesem Forschungsprojekt geht es um die Entwicklung einer Vorrichtung zur kontinuierlichen Zelllyse, die auf Anwendungen der Plasmidtechnologie zugeschnitten ist. Das übergeordnete Ziel besteht darin, eine effiziente, skalierbare Lösung für die Extraktion von Plasmid-DNA aus Bakterienzellen zu entwickeln, um optimalere Verarbeitungsmodalitäten zu ermöglichen. Diese Zusammenfassung bietet einen umfassenden Überblick über die Arbeit und hebt die wichtigsten Ziele, Ergebnisse und die umfassendere Bedeutung des Vorschlags hervor.
Die Bühne wird mit einer Einführung bereitet, die die entscheidende Rolle der effizienten Zelllyse und DNA-Extraktion im Bereich des schnell wachsenden Plasmidmarktes hervorhebt. Der Bedarf an innovativen Methoden zur Rationalisierung dieser Prozesse, die für die Gentechnik- und Biotechnologieindustrie von grundlegender Bedeutung sind, wird betont.
Zusammenfassende Einblicke in die Struktur bakterieller Zellen werden eingehend untersucht und die entscheidenden Rollen der Zellwand und der Plasmamembran hervorgehoben. Die Biochemie der alkalischen Zelllyse und DNA-Extraktion wird diskutiert, wobei der Schwerpunkt auf der Optimierung der im Prozess verwendeten chemischen Lösungen liegt.
In dieser Forschung werden auch die Feinheiten von Rührwerken, Dichte und Viskosität untersucht und ihre Bedeutung für die Ausweitung von Zelllyseprozessen erkannt. Darüber hinaus befasst sich der Vortrag mit dem Einfluss von Alkalikonzentrationen und Mischstrategien in Bezug auf Geschwindigkeit, Rührwerke und Scherkräfte, um die Apparatur für eine effiziente Plasmid-DNA-Extraktion weiter zu optimieren.
Der Abschnitt zur Methodik bietet eine detaillierte Roadmap für den Aufbau des Geräts für die kontinuierliche Zelllyse. Es beschreibt die verwendeten Materialien, Geräte und experimentellen Verfahren und dient als praktischer Leitfaden für die zukünftige Entwicklung und Implementierung.
Diagramme erläutern die Betriebsaspekte des Geräts und bieten eine visuelle Darstellung der kontinuierlichen Zelllysemethode. Darüber hinaus demonstriert das Projekt seine Skalierbarkeit und unterstreicht sein Potenzial für die Extraktion von Plasmid-DNA im großen Maßstab.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieser Forschungsprojektvorschlag durch den Entwurf und die Planung einer Vorrichtung zur kontinuierlichen Zelllyse seine Ziele unterstreicht. In dieser Forschung werden effiziente Zelllysetechniken untersucht, die einen skalierbaren Ansatz zur Plasmid-DNA-Extraktion bieten, der möglicherweise das Gebiet der Plasmidtechnologie revolutionieren könnte.

Haupt-Referent*in:
Omayya Matar
IPS-Integrated Project Services (Germany) GmbH